Wichtige Elemente im Portrait

Ein chemisches Element ist im naturwissenschaftlichen Sinn ein mit chemischen Mitteln nicht weiter zerlegbarer Stoff. Man kann  alle Atome mit derselben Ordnungszahl als Element zusammenfassen. Somit haben alle Atome eines chemischen Elements dieselbe Anzahl an Protonen im Atomkern. Wobei man hier zwischen Nukliden (Atome mit festgelegter Anzahl an Protonen und Neutronen; bis zum Element Calcium (mit der Ordnungszahl 20 und der Massenzahl 40,08) haben die Nuklide dabei in der Regel die gleiche Anzahl an Protonen und Neutronen) und Isotopen (Elemente mit gleicher Anzahl an Protonen aber anderer Neutronen- und somit Massezahl) unterscheidet. 

Die im Periodensystem als Kommazahl angegebene Massenzahl ist der errechnete Durchschnittswert der bekannten vorkommenden Isotope eines Elements. 

Ein Element wird mit einem Elementsymbol bezeichnet (z.B. H, He,…). Insgesamt kennt man bis heute 118 Elemente.

Im Periodensystem der Elemente sind alle bekannten natürlichen und nicht natürlichen Elemente aufgelistet. Ein direkter Zugang zu allen von unseren Schüler/innen ausgearbeiteten Elementen findet sich im Menü bei den entsprechenden Unterseiten (ATOME&MOLEKÜLE -> DAS PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE -> ELEMENTE IM PORTRAIT-> H, He,…)

Nicht verwechselt werden soll der Elementbegriff im chemischen bzw. naturwissenschaftlichen Sinn mit dem Elementbegriff der „Vier-Elemente-Lehre“ der Naturphilosophie (Mittelalter, Neuzeit), welche Feuer, Wasser, Luft und Erde als Elemente bezeichneten oder der chinesischen Fünf-Elemente-Lehre mit den Grundelementen Metall, Holz, Erde, Wasser und Feuer.

Quelle:

https://www.chemie-schule.de/Anorganische_Chemie/Atomhuelle_und_Periodensystem.php

https://de.wikipedia.org/wiki/Chemisches_Element

Silke Geroldinger, 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.