Akustik

Der Begriff „Akustik“ leitet sich ab vom griechischen Wort „akoyein“, was „Hören“ bedeutet.

Akustik ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung. Die Entstehung und Erzeugung von Schall fallen demnach genauso in den Themenbereich der Akustik, wie die Ausbreitung (an Luft, unter Wasser oder in festen Stoffen.

Die Akustik analysiert auch den Schall und stellt ihn dar.

Da auch die Wahrnehmung des Schalls durch das das Gehör in der Akustik behandelt werden, sollen natürlich auch das Ohr, der Hörvorgang und Lärm oder auch gesundheitliche Probleme durch Dauerlärm behandelt werden.

In „Die Grundlagen der Optik“ geht es um 

SCHALL ALS MECHANISCHE WELLE

Gerade Jugendliche hören oft viel zu laut Musik mit im schlimmsten Fall unheilbaren Hörschäden als Folge…

Innenohr-Borbely

Innenohr-Borbely

Text:Silke Geroldinger, 2018, Bild: Elisabeth Borbly, 3FKA, HLTW21, 2012

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.