ÖKOLOG

ÖKOLOG ist seit über 15 Jahren das Basisprogramm des BMBWF für Nachhaltigkeit und Schulentwicklung an österreichischen Schulen und Pädagogischen Hochschulen mit dem obersten Ziel, Umweltbildung im Schulprogramm zu verankern.

ÖKOLOG dient wie QM oder QIBB der Qualitätssicherung und teilnehmende Schulen verpflichten sich, einen Jahresbericht zu verfassen.

Ökolog kooperiert eng mit dem Forum Umweltbildung und „die umweltberatung“

Inhaltlich verpflichten sich Ökologschulen, nicht nur Öko- und Umweltthemen:

Ökolog-Themen sind auch

  • Gender und Diversity
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Soziales Miteinander

Als österreichweites Netzwerk treffen sich Vertreter/innen der derzeit 438 Ökologschulen regelmäßig und tauschen sich auch mit außerschulischen Partner/innen aus.

ALS ÖKOLOG-SCHULEN BEKENNEN WIR UNS ZU EINER ÖKOLOGISCH SOZIAL UND WIRTSCHAFTLICH NACHHALTIGEN SCHULKULTUR UND WOLLEN 

  • unseren Schülerinnen und Schülern in allen Unterrichtsfächern ein hohes Maß an Umweltbewusstsein, Gesundheitsbewusstsein und globalem Verantwortungsbewusstsein erarbeiten,
  • unseren Schülerinnen und Schülern die Grundsätze einer nachhaltigen Lebensweise vermitteln und dadurch eine Lebensschule für Nachhaltigkeit sein,
  • unseren Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zum aktiven Mitgestalten des Schulalltags bieten,
  • uns um ein Schulklima „zum Wohlfühlen“, um gegenseitigen Respekt und Fairness bemühen,
  • uns durch geeignete Maßnahmen einen möglichst umweltgerechten Schulbetrieb bemühen und Vorbildwirkung zeigen,
  • die Öffentlichkeit über unsere Aktivitäten informieren.

MIT DEM BEITRITT ZUM ÖKOLOG-NETZWERK ERKLÄREN WIR UNS BEREIT 

  • unser Schulprogramm auf die Ziele der Bildung für Nachhaltigkeit und einer nachhaltig ökologischen Schulkultur auszurichten,
  • die Qualität unseres ÖKOLOG-Prozesses durch die regelmäßige Zusammenarbeit im schulischen ÖKOLOG-Team der Hochschule eigenverantwortlich zu sichern,
  • die an unserer Schule durchgeführten ÖKOLOG-Aktivitäten jährlich schriftlich zu dokumentieren und für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.