Ökoday 2014/15: Reduse- Weniger ist mehr

Am 18. Februar fand für die Schülerinnen und Schüler aller ersten drei Jahrgänge der HLMW 9 der alljährliche Ökoday statt.

Dieses Jahr fand dieser Tag im Rahmen von Reduse statt. Reduse ist ein von der EU gefördertes Projekt von GLOBAl 2000. Der Begriff „Reduse“  ist eine Wortschöpfung aus „Reduce“ und „Reuse“ und soll Schüler/innen die Begrenztheit der Ressourcen und die teils schwierige Herkunft seltener Rohstoffe, wie beispielsweise jene, die für die Herstellung von Mobiltelefonen benötigt werden, bewusst machen.

Ein wichtiger Aspekt des Projekts ist auch, Schüler/innen zu motivieren, selbst aktiv zu werden. Die Veranstalter wollten die Jugendlichen aus der Lethargie der Ohnmacht gegenüber von Menschen verursachter Probleme holen. Nach einem Filminput diskutierten die Veranstalter mit den Schüler/innen und machten bewusst, dass jede/r einzelne/r was tun kann und etwas tun muss, um Positives zu bewegen, z.B. Kleidertausch-Aktionen, bewusste Mülltrennung,…

Für die hörbeeinträchtigten Schüler/innen der Schule übersetzten Dolmetscher/innen in die österreichische Gebärdensprache.

Der Aktionstag hat bei vielen Schüler/innen einen nachhaltigen und tiefen Eindruck hinterlassen und zumindest Einige zum Nachdenken und/oder Handeln bewegt.

Silke Geroldinger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.