Ein Tag als echte Forscher

Im Rahmen unseres Biologie und Ökologie Unterrichts haben wir, die 5HIA, unseren Unterricht für einen Tag in das Vienna Open Lab (VOL)  verlagert.

 Das VOL ist ein molekularbiologisches Mitmachlabor, indem Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, einen Einblick in die Forschungswelt zu wagen und mehr über Genetik, Gentechnik und Biotechnologie erfahren.

Parallel zu unserem derzeitigen Unterrichtsstoff, haben wir im VOL, Lebensmittel auf gentechnische Veränderungen untersucht. Dazu hat gezählt, dass wir selbstständig Proben zusammenführen konnten, Forschungsutensilien verwenden und positive Ergebnisse erreichen konnten.

Nach langer und anstrengender Arbeit hat sich unsere Mühe ausgezahlt und wir haben die Ergebnisse bekommen, die wir von Anfang an erreichen wollten. Man hat bei unseren Proben deutlich erkennen können, welche Lebensmittel gentechnisch verändert waren.

Außerdem haben wir sehr viel Theorie aus dem Labor mitgenommen, die uns sehr hilfreich für den weiteren Unterricht, die Matura und unser Leben sein wird.

Jeremic Jovana, 5HIA, April 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.